Geschichte

  • Die Ursprünge

    Tom Abele eröffnet sein erstes Marktforschungs-Callcenter in einer kleinen Agentur in Süddeutschland.

  • Die Wette

    Tom Abele denkt groß und gründet IFF International mit Niederlassungen in den fünf größten europäischen Ländern. Ennio Armato nimmt die Herausforderung an und wird Standortleiter des italienischen Callcenters.

  • Wette gewonnen

    Mit fünf Niederlassungen und 100 Mitarbeitern hat sich das Unternehmen als einer der führenden Anbieter für Datenerhebung in Europa etabliert.

  • Bestmögliche Ergebniise

    Tom Abele und Ennio Armato konzentrieren ihre Energie auf die drei Niederlassungen in Deutschland, Italien und Großbritannien. Gleichzeitig erweitern sie das Angebot um telefonische Umfragen in allen EU-Ländern sowie in Nord- und Südamerika.

  • Konsolidierung

    Im 18. Jahr seines Bestehens ist das Unternehmen erwachsen geworden und in mehr als 80 Ländern aktiv: mit über 300 Forschungsstudien pro Jahr und mehr als einer Million Telefoninterviews.

  • Digitale Revolution

    Von analog zu digital: Das Unternehmen startet mit Online-Umfragen (CAWI) und Befragungen über soziale Netzwerke.

  • Sprachrevolution

    Ennio Armato experimentiert mit neuen Technologien und setzt bei quantitativen Interviews Webcams und Sprachassistenten wie Alexa ein.

  • CATI@home

    Das Unternehmen entwickelt ein System, mit dem Interviewer von zu Hause aus arbeiten können und gründet mit CATI@home ein weltweit operierendes Remote-Callcenter.

  • Neues Image

    Aus IFF International - You ask we survey wird FFIND - Beyond Data. Aus dem Call-Center von einst ist ein innovativer Daten- und Umfrageexperte mit hoher digitaler Kompetenz geworden.